Konsultationen auf:

  • Luxemburgisch
  • Französich
  • Deutsch

Trauer und Lebensfreude

Kontaktieren Sie mich - Gespräche sind vertraulich

Séminaires ETEKI asbl

Geben Sie Ihrer Lebensgeschichte einen Sinn !


"Seit ich akzeptiert habe, mich weiterzuentwickeln, habe ich eine Sache entdeckt: Die Arbeit an sich selbst ist eine Aufgabe, die kein Ende kennt. Jeder Tag, der anbricht, bringt neue Aufgabenstellungen, die zu bewältigen und als Gelegenheiten zur Weiterentwicklung wahrzunehmen sind."

Jean-Jacques Crèvecoeur

In unsere Stammbäume haben sich alle Sorten von unsichtbaren und unentdeckten Monstern eingeschlichen: Nicht ausgelebte Trauer, sexuelle Nötigung, Familiengeheimnisse, Fluchten nach traumatischen Erlebnissen, Scham, Schuldgefühle, ... Diese Erbschaften aus der Vergangenheit beeinflussen unsere Zukunftswünsche, unsere oft unbewussten Einstellungen und unsere nicht immer nachvollziehbare Verhaltensweisen.

Wie aber kann man sich auf seinem Lebensweg entwickeln und "sich selbst verwirklichen", wenn man sich nicht ansatzweise selbst kennt ? Wenn man sein Gefühltes nicht mit seinem Erlebten in Bezug setzen kann bzw. den Zusammenhang zwischen beiden nicht verstehen kann ? Wenn man nie die Möglichkeit gehabt hat – durch eine Erzählung und/oder einen Blick von außen – seine Fähigkeiten und seine Einschränkungen zu erkennen, seine Art zu verstehen, wie man Erlebnisse verarbeitet, oder seine Erbschaft abzulehnen, ...? Wenn man sein soziales oder sein kulturelles Kapital nicht kennt?

Indem man seine eigene Lebensgeschichte besser versteht, kann man seine sämtlichen Ressourcen besser nutzen bzw. einsetzen, mit Kritiken umgehen, sein Selbstbewusstsein steigern, ...

Niemand kann seine Lebensgeschichte neu erfinden, jedoch kann jeder, indem er sich auf seine Stärken und Fähigkeiten beruft, die er in der Familie entwickelt hat und welche die Familie uns übermittelt hat, den Sinn ändern, den er in seiner Lebensgeschichte sieht. Man kann dadurch – nach und nach – lernen, sein Erbe anzunehmen und dem Hass, der Aggressivität, dem Groll, usw. entgegenzuwirken...

Man kann Resilienz entwickeln, indem man verschiedene Techniken anwendet, wie beispielsweise die Möglichkeit, Situationen, Gefühle oder Erlebnisse mit Wörtern zu beschreiben oder durch das Festsetzen von lang- oder kurzfristigen Zielen; ...

Die Verarbeitung seiner Lebensgeschichte durch die Erzähltätigkeit kann Folgendes bewirken :

  • die bessere Integrierung seiner eigenen Persönlichkeit
  • das Ablegen des "Wiederholungszwangs" der Vergangenheit
  • das Verhindern verschiedener Schwierigkeiten,
  • das Lösen von Problemen,
  • die Ausarbeitung von Lösungen, die auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind.